In der Gruppe können Kinder und Jugendliche unterstützt und begleitet werden, um mit der neuen Familiensituation besser umgehen zu können. Gemeinsame Erlebnisse lassen sie erfahren, dass sie nicht allein sind und auch andere Kinder/Jugendliche sich in ähnlichen Situationen befinden.

 In der Natur und mit den Tieren können sie gemeinsam vom oft stressigen oder konfliktbeladenen Alltag abschalten und wieder in ihre Kraft kommen. Mit der Unvoreingenommenheit der Tiere können die Kinder in sich selbst und in Beziehungen wieder Vertrauen schöpfen.

Ein Teil des Tages ist ein gemütliches Zusammensein und Kennenlernen, wo es auch möglich sein soll im geschützten Rahmen über ihre Erfahrungen, Ängste und Sorgen zu reden.

Ab diesem Kennenlerntag, wo wir gemeinsam einen ersten Eindruck voneinander gewinnen, ist es möglich an der fortlaufenden Gruppe teilzunehmen. Mit altersgerechten und pädagogischen Methoden wollen wir helfen, Gefühle im Zusammenhang mit der Trennungs- und Scheidungssituation zu verstehen und in der Gruppe zu bearbeiten. Ein gemeinsames Ziel ist, die Kinder wieder in ihrem Selbstwert und ihrer Persönlichkeit zu stärken. Zusammen werden wir an einer positiven Zukunftsperspektive arbeiten und neue Bilder entwickeln.

Die Kinder/Jugendlichen sollen in ihren Stärken und Ressourcen gestärkt werden und profitieren vom Erfahrungsaustausch in altershomogenen Gruppen.

Kennenlerntag

Für Kinder und Jugendlich in Scheidungs- bzw. Trennungssituationen

Termin: 27.03.21 / 14-17 Uhr

Naturerlebnisse mit Tieren

Austausch im geschützten Rahmen

Kraft tanken

1. Gruppe: 6 bis 10-jährige Kinder

2. Gruppe: 10 bis 14-jährige Jugendliche

Nach dem Kennenlerntag finden eine an sechs Terminen 14-tägige Gruppentreffen statt. Termine werden gesondert vereinbart. Bevor wir in die laufende Gruppe mit den Kindern/Jugendlichen gehen, ist ein Gespräch mit einem Elternteil empfehlenswert.

Begleitend zur regelmäßigen Gruppe werden Gespräche für Erwachsene angeboten.

Leitung: Mag. Sigrid Bierbaumer-Schnee und Mag. Daniela Haßler